Wir machen Platz – Pflegehelden & KONFETTI IM KOPF

Eigentlich sollte an dieser Stelle unser traditioneller Weihnachtsblog erscheinen aber nun machen wir Platz für eine Herzensangelegenheit: KONFETTI IM KOPF braucht unsere Unterstützung!

Die KONFETTI-Parade 2017: lustig, fröhlich und vor allem bunt. Foto: KONFETTI IM KOPF
Die KONFETTI-Parade 2017: lustig, fröhlich und vor allem bunt. Foto: KONFETTI IM KOPF

Für alle von Ihnen, die diesen großartigen Verein nicht kennen, möchte ich diesen kurz zu Wort kommen lassen:

„KONFETTI IM KOPF ist eine bundesweite Aktivierungskampagne, welche die motivierende Kraft von Kunst, Kultur und Begegnung nutzt, um die breite Öffentlichkeit für das Thema Demenz zu sensibilisieren. Es sollen Brücken gebaut werden zu einem besseren Verständnis für ein Leben mit Demenz. Während das Thema Demenz in der öffentlichen Diskussion einen immer breiteren Raum einnimmt, ist die persönliche Beschäftigung mit dem Thema oft mit Ängsten, Vorurteilen und Stigmatisierung verbunden. Das in der Bevölkerung vorherrschende Bild von Menschen mit Demenz ist in der Wirkung meist distanzierend und ausgrenzend. KONFETTI IM KOPF will mit bunten, originellen und öffentlichen Aktionen ein lebensbejahendes und Menschen zugewandtes Gegenbild erzeugen.

Dies sind die Ziele von KONFETTI IM KOPF:

  • Das Schaffen von Aufmerksamkeit und Bewusstsein für das Thema Demenz
  • Dem Abbau von Berührungsängsten
  • Das Sichtbarmachen von Würde und Lebensfreude
  • Ermutigung der öffentlichen Diskussion
  • Und die Förderung effektiver Zusammenarbeit zwischen Organisationen, Vereinen, Betroffenen und deren Angehörigen“

(Auszug aus: https://www.konfetti-im-kopf.de/)

KONFETTI IM KOPF schafft es, eine positive, lebensbejahende Sichtweise auf die Themen Alter, Demenz und Hilfebedürftigkeit zu fördern. (Nikolai Kreinhöfer) Foto: KONFETTI IM KOPF
KONFETTI IM KOPF schafft es, eine positive, lebensbejahende Sichtweise auf die Themen Alter, Demenz und Hilfebedürftigkeit zu fördern. (Nikolai Kreinhöfer) Foto: KONFETTI IM KOPF

Warum ist es für mich eine Herzensangelegenheit?

In unserem beruflichen Alltag begleiten wir viele dementiell erkrankte Patienten. Es ist eine große Herausforderung aber auch eine enorme Bereicherung diese Menschen im Alltag zu begleiten. Wir sind auf gute Netzpartner, wie zum Beispiel die Tagespflege, angewiesen um eine gute Versorgung zu ermöglichen.

Doch am allermeisten hilft uns der gute Wille aller Beteiligten. Da geht es um die Nachbarn die es tolerieren wenn ab und an der betroffene an der Tür klingelt und nach dem Weg fragt. Die Polizei, die mit uns kreative Lösungen erarbeitet, um desorientierte Menschen sicher in ihr zu Hause zu leiten.

Es geht eigentlich immer um Empathie, guten Willen und Sensibilität für diese Erkrankung. Mir ist es wichtig, dass die Menschen, die immer mehr vergessen, nicht vergessen werden. Und genau diesen Ansatz unterstützt KONFETTI IM KOPF.

Hilfe Daheim unterstützt KONFETTI IM KOPF! Hier: KONFETTI-Parade 2016. Foto: Nicole Gatz
Hilfe Daheim unterstützt KONFETTI IM KOPF! Hier: KONFETTI-Parade 2016. Foto: Nicole Gatz

KONFETTI braucht uns

Damit dieser großartige Verein weiter bestehen kann, braucht es unsere Unterstützung, in Form von Geld. Mir ist bewusst, es ist Weihnachten. Sie haben keine Zeit und/oder schon gespendet. Doch in diesem Fall bitte ich Sie, unterstützen sie die Arbeit von KONFETTI IM KOPF, jede Spende zählt. Denn ohne unsere Unterstützung und ausreichende Spendengelder schließt die Organisation im Januar seine Türen. Und die Welt wäre ärmer um ein engagiertes, soziales Projekt.

Wenn Sie Teil von KONFETTI IM KOPF werden und etwas spenden wollen, sehen sie HIER wie sie helfen können.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und viel Zeit mit den Menschen die Sie lieben.

3 Kommentare

  1. Ein großes konfettifrohes Dankeschön an Dich, Nicole, und das ganze HILFE DAHEIM Team für eure Solidarität und starke Unterstützung. Toll, dass es euch gibt!
    Nikolai Kreinhöfer
    KONFETTI IM KOPF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.