HILFE DAHEIM unterstützt „Konfetti im Kopf“

Pünktlich zum Frühlingsanfang lud die gemeinnützige Initiative KONFETTI IM KOPF in Hamburg zu einer Parade für und mit Menschen mit Demenz ein. Die Initiative wurde nicht nur vom Erste Bürgermeister Olaf Scholz, als lokalem Schirmherr, unterstützt, sondern auch von HILFE DAHEIM.

Konfetti-web-03

Hamburger Bürger/-innen und Institutionen zeigten auf der Weltweite erste Parade für und mit Menschen mit Demenz kreativ Flagge für eine demenzfreundliche Gesellschaft. Bestandteil des Paradezugs mit mehr als 500 Teilnehmer/-innen war ein Konvoi von Oldtimern und historischen Motorrädern, in und auf denen Senior/-innen mitfuhren. Auch Musiker, Clowns und eine sprichwörtliche „Wander-Ausstellung“ mit Fotografien von Menschen mit Demenz wurden Teil des Zuges.

Durch die motivierende Kraft von Kunst, Kultur und Begegnung sollten möglichst viele Menschen erreichen und zum Mitdenken, Mitfühlen und Mithandeln angeregt werden. Daher reichte die Vielfalt der Aktionen von Musik und Kunst für Jung und Alt bis hin zu politischen Themen der Pflege.

Konfetti-011

Im Anschluss fand dann das erste zweitägige KONFETTI-Camp, zum Thema Demenz statt. An der offenen, kostenfreien und interaktiven Tagung hatte sich das Publikum aktiv beteiligt, und konnte die Inhalte selbst bestimmen und eigene Beiträge vorstellen.

KONFETTI IM KOPF bringt Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte zusammen, ermutigt zur öffentlichen Diskussion über das Thema Demenz, fördert die Teilhabe Betroffener und Angehöriger am gesellschaftlichen Leben, und will nicht zuletzt die Würde und Lebensfreude von Menschen mit Demenz zeigen. KONFETTI IM KOPF schafft es durch neue Bilder von Demenz und durch das Schaffen von Begegnungsräumen Berührungsängste abzubauen und Offenheit für das Thema Demenz zu fördern. Darüber hat die bundesweit angelegte und mehrfach ausgezeichnete Kampagne das Ziel, eine effektive Zusammenarbeit von Mandatsträgern, Verbänden, Vereinen, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürgern zu fördern.

fernseher-Konfetti-web

KONFETTI-Aktivitäten sind stets Netzwerkaktivitäten. So basiert die Arbeit des Vereins unter der bundesweiten Schirmherrschaft von Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog auf einem breiten Netzwerk von Fachleuten, Menschen mit Demenz, Angehörigen und ideellen Unterstützern. In Hamburg wird die Kampagne neben HILFE DAHEIM von rund 200 weiteren Institutionen und Unternehmen aus den Bereichen Demenz- und Altenpflege, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildung, Medien und Soziales mitgetragen.

Gemeinsam mit KONFETTI IM KOPF ruft auch HILFE DAHEIM Bürgerinnen und Bürger jeden Alters auf, gemeinsam ein Zeichen zu setzen für mehr Verständnis und Miteinander für und mit Menschen mit Demenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.