Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe

Über die Situation am Ausbildungsmarkt ist an unterschiedlichsten Stellen schon viel gesagt worden. Und schon lange hört man aus Unternehmenskreisen vom Mangel, bzw. dem zukünftig zu erwartetem Mangel, an qualifizierten Nachwuchskräften. Darauf kann man auf zweierlei Art reagieren: Entweder beklagt man permanent den Status Quo und bildet als Konsequenz darauf immer weniger aus, oder – und dafür hat sich HILFE DAHEIM entschieden – man stellt sich der Situation und versucht in seinem Bereich das Beste zu erreichen. Gute Aus- und Weiterbildung ist unser ureigenster Anspruch und Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und unseren Kunden. Darum unterstützen wir unsere Mitarbeiter und Azubis durch das, was im Rahmen unserer Möglichkeiten individuell sinnvoll und für die Kunden wichtig ist. Aber wie gut wir in der Aus- und Fortbildung wirklich sind finden wir nur im Vergleich mit and eren heraus. Aus diesem Grund hat HILFE DAHEIM an dem Wettbewerb „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“ teilgenommen. Wir sehen es als eine Möglichkeit, unsere Ausbilderqualitäten mit einem wissenschaftlichen Hintergrund überprüfen zu lassen. Nur wenn wir wissen, wo wir im Vergleich zu anderen Unternehmen aus der Pflegebranche stehen, und wissen wo es Optimierungsbedarf gibt, können wir immer besser werden und langfristig unserem Anspruch, qualitativ hochwertiger Pflegedienstleistung und dem Bedürfnis unserer Kunden nach individueller Pflege, gerecht werden.

Das erreichte Ergebnis hat uns riesig gefreut und bestätigt uns, auf dem richtigen Weg zu sein. Den Erfolg sehen wir in den engen persönlichen Bindungen der Pflegeteams untereinander, der Bereitschaft sich immer gegenseitig zu helfen, im hohen Verantwortungsgefühl unserer Ausbilder und in der guten Qualität der Ausbildung bei HILFE DAHEIM an sich begründet. Wir freuen uns über das gute Abschneiden in diesem Wettbewerb und sind stolz auf unsere Ausbilder und Azubis. Lesen Sie hier die Berichterstattung im Hamburger Abendblatt.